DFJJ – Lehrgang in Asbach

Am Samstag, den 29. Oktober 2016 fand im Dojo des Asahi – Asbach ein Lehrgang des DFJJ e.V. statt.
Als Referenten für diesen kurzweiligen Tag waren Reinhard Pützstück (4. Dan Jiu-Jitsu),
Wolfgang Kamps (9. Dan Jiu-Jitsu) und
Kalla Bergers (7. Dan Jiu-Jitsu) anwesend.

 


Am Vormittag kurz vor 11:00 Uhr füllte sich das Dojo nach und nach mit rund 30 hochmotivierten und interessierten Teilnehmern.

 



Nach der Begrüßung durch Dojo – Leiter Reinhard Pützstück übernahm Kalla Bergers das Aufwärmtraining. Im Anschluß führte dann Reinhard Pützstück die erste Trainingseinheit mit dem Thema Messerabwehrtechniken. Gleich zu Beginn wurde klar, dass der ganze Tag unter dem Motto „Training mit Freunden“ laufen würde, denn es wurde durchaus gewünscht, mal nicht mit seinem angestammten Trainingspartner zu arbeiten, sondern sich durch ständige Wechsel immer wieder auf einen neuen Partner einzustellen.

So verflogen dann auch die ersten gut anderthalb Stunden wie im Flug. In der anschließenden 30 minütigen Pause war für das leibliche Wohl der Teilnehmer mit Getränken und selbstgemachter Gulaschsuppe hervorragend gesorgt.

Die zweite Trainingseinheit übernahm dann Kalla Bergers. Er begeisterte die Teilnehmer mit kurzen und effektiven Kombinationen, die allen Anwesenden eine körperlich und geistige Höchstleistung abverlangten. Auch hier wurde unter den Teilnehmern rotiert.

Nach einer weiteren kurzen Verschnaufpause übernahm dann Wolfgang Kamps den letzten Turn. Auch er verlangte von den Teilnehmern alles ab, indem er Abwehrtechniken gegen drei Angreifer vorführte. Immer wieder im Wechsel musste sich hier einer gegen drei Angreifer mit den unterschiedlichsten Angriffen behaupten, so kam jeder in den Genuß die Techniken immer wieder mit einem anderen Angreifer durchzuführen. Hier merkte man dann auch schnell wie unterschiedlich angegriffen, aber auch wie unterschiedlich man seine eigene Abwehr ausführen muss, alleine schon bedingt durch die verschiedenstens köperlichen Konstitutionen der Teilnehmer.

 

 Zur Verabschiedung wurde es dann auch noch emotinal, Kalla Bergers (Präsident des DFJJ e.V.) verlieh Reinhard Pützstück unter tosendem Applaus aller Anwesenden den wohlverdienten 5. Dan Jiu-Jitsu. Denn wenn man sieht, mit welchem Herzblut er sein Dojo führt und wie verantwortungsbewusst er besonders mit den vielen Kindern in seinem Dojo umgeht und sie an den Budosport heranführt, merkt man sehr schnell, dass er für diesen Sport und sein Dojo lebt.

Wir sagen ganz herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für diesen tollen Lehrgang!



Zusätzliche Informationen