Jubiläumslehrgang der EJJU auf Formentera

Die Europäische Jiu Jitsu Union lud am 6. und 7. 10. 20018 zu einem Jiu Jitsu Lehrgang nach Formentera. Der Lehrgang stand ganz unter dem Zeichen des 50. Jubiläums des Verbandes. So waren auch die ranghöchsten Vertreter der Organisation angereist unter Ihnen Charlie Lenz (Gastgeber), Dr. Peter Schillinger, Dr. Franz Knafl, Karl Schwingenschlögl, Krzysztof Staniszewski, Pedro R. Dabauza, Karl Heinz Bergers, Patrice Ligneul und Monica Couto.

Neben den Großmeistern durften auch Meister der nachfolgenden Generation ihr Können unter Beweis stellen.

Der Lehrgang war von einem nachhaltigen Erfahrungsaustausch und auch von einer freundschaftlichen und familiären Atmosphäre gekennzeichnet. Alles wurde jedoch von Charlie Lenz überstrahlt der nicht nur mit seiner brillanten Technik und seinem Witz auf der Matte begeisterte sondern auch seinen 70. Geburtstag feierte.

Er nahm sich die Zeit, all jenen, die den Lehrgang mit ein paar Tagen Urlaub verbanden „seine“ Insel zu zeigen. Dabei ist es Ihm gelungen, sie mit der Liebe zu dem romantischen Eiland an zu stecken.

Das Engagement im deutschen Fachverband wurde in besonderer Weise gewürdigt neben Vertretern aus anderen Ländern wurden gleich drei Deutsche in die nächste Meisterstufe berufen Karl Heinz Berger zum 8. Dan, Tino Berg zum 6. Dan und Matthias Kramer zum 2. Dan.

Alles in Allem war das Wochenende auf Formentera in jeder Weise inspirierend und wird allen Teilnehmern noch lange im Gedächtnis bleiben.

 

Tino Berg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok